Kinder umrahmen Gottesdienst musikalisch

Kinder der Sonntagsschule und des Kinderchores der Gemeinde Falkenberg umrahmten den Gottesdienst mit Gesang, Lesung, Bildern und Instrumentalbegleitung.

Am Sonntag, dem 29. März 2009 fand in der Gemeinde Falkenberg/Elster ein besonderer Gottesdienst statt. Manch einer wird vielleicht jetzt fragen: ein Gottesdienst mit dem Apostel? Nein, den Gottesdienst hielt der Vorsteher und dieKinder der Sonntagsschule und des Kinderchores umrahmten ihn mit Gesang, Lesung, Bildern und Instrumentalvorträgen.

Die Sänger des Gemeindechores konnten an diesem Sonntag einmal pausieren und sich mit den anderen Gottesdienstbesuchern an den Vorträgen der Kinder erfreuen.

In Vorbereitung dieses besonderen Gottesdienstes, der unter dem Thema "Christi Selbsterniedrigung" stand, waren mit den Kindern Lieder und Instrumentalvorträge zu diesem Thema eingeübt worden. Und in der Sonntagsschule hatten sich die Kinder mit der Begebenheit beschäftigt, wo Jesus seinen Jüngern die Füße wusch. Jedes Kind hatte einen Absatz aus dieser Begebenheit vorgelesen und schon dabei hatten die Kinder viel Freude gehabt. Zur Untermauerung des Themas hatte dann jedes Kind noch ein Bild gemalt.

Das Textwort des Gottesdienstes war Philipper 2,8:

"Er erniedrigte sich selbst und ward gehorsam bis zum Tode, ja zum Tode am Kreuz."

Durch ihr Mitwirken wurden die Kinder aktiv in den Gottesdienst einbezogen und erlebten so in besonderer Weise die Gemeinschaft mit der Gemeinde.

Die Mitarbeit der Kinder löste bei allen Gottesdienstbesuchern viel Freude aus. Und ganz bestimmt werden die Kinder die Begebenheit von Fußwaschung so schnell nicht vergessen!

Der nächste "Einsatz" der Kinder wird bald vorbereitet.

A.K./C.O.

Weitere Fotos: