Gemeindefest in Tröbitz

In diesem Jahr fand das Gemeindefest der Gemeinden Falkenberg, Uebigau und Mühlberg in Tröbitz statt. Es begann erstmals mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel.

Das Gemeindefest des Gemeindebereiches Falkenberg, Uebigau und Mühlberg fand in diesem Jahr am 27. Juli 2008 in Tröbitz statt. Erstmals sollte es mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel beginnen. Die Vorbereitungen für dieses Gemeinschaftserlebnis fanden ihren Höhepunkt in den Nachmittagsstunden des Vortages, wo Stühle und Bänke gestellt, der Altar hergerichtet, die Beschallungsanlage und E-Orgel installiert wurden.

Am Sonntagvormittag trafen sich 140 Glaubensgeschwister und Gäste auf dem Grundstück der Geschwister Tulowietzki in Tröbitz.Um 10 Uhr begann der Gottesdienst, den Hirte Förster, Vorsteher der genannten Gemeinden, hielt. Die musikalische Gestaltung übernahmen Kinderchor, Männerchor und gemischter Chor des Gemeindebereiches. Unter den Gottesdienstbesuchern befand sich zur Freude der Geschwister auch Bezirksevangelist i.R. Zschocke aus Beilrode.

Gleich nach dem Gottesdienst nutzten Kinder, Jugendliche und einige Geschwister die Pause bis zum Essen, um sich in dem zum Grundstück gehörenden See zu erfrischen.

Andere machten sich mit dem Hirten auf den Weg zum nahe gelegenen Friedhof, um dort ein Lied zu singen und Grabstätten von Glaubensgeschwistern zu besuchen. Darunter befand sich auch das Grab des vor zwei Jahren tödlich verunglückten Hirten i.R. Witt, dem früheren Vorsteher der Gemeinden Uebigau und Tröbitz.

Ab ca. 12 Uhr gab es dann ein von einer Fleischerei zubereitetes Mittagessen. Wegen der großen Hitze wurde die Durchführung einiger Spiele und Workshops auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Viele persönliche Gespräche wurden geführt und Gemeinschaft gepflegt. Langeweile hatte in diesen Stunden wohl niemand. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken ging es leider schon dem Ende entgegen. Etwa 16 Uhr endete das Gemeindefest mit dem Dankgebet zum himmlischen Vater und Dankesworten an alle, die zum Gelingen dieses Gemeindefestes beigetragen hatten.

M.D.

Weitere Fotos: