Vorsteher-Sonntag 2008 des Kirchenbezirkes Torgau

Einen gemeinsamen Sonntag erlebten die Vorsteher des Kirchenbezirkes Torgau mit ihren Frauen in Jüterbog und Kloster Zinna.

Der Bezirksvorsteher des Kirchenbezirkes Torgau, Bezirksältester Peter Mundt, hatte alle Vorsteher seines Bezirks mit ihren Frauen zum 8. Juni 2008 nach Jüterbog eingeladen.

Dort erlebten wir am Vormittag gemeinsam mit den Glaubensgeschwistern der Gemeinden Schönewalde und Jüterbog den Gottesdienst.

Zum Eingang sangen wir das Lied Nr. 192 aus dem Gemeindegesangbuch.Unser Bezirksältester diente mit dem Textwort Johannes 4, 40-42:

"Als nun die Samariter zu ihm kamen, baten sie ihn, bei ihnen zu bleiben; und er blieb zwei Tage da. Und noch viel mehr glaubten um seines Wortes willen und sprachen zu der Frau: Von nun an glauben wir nicht mehr um deiner Rede willen; denn wir haben selber gehört und erkannt: Dieser ist wahrlich der Welt Heiland."

Nach dem Gottesdienst lotste uns der zuständige Vorsteher zum Nachbarort Kloster Zinna. In einer Gaststätte unmittelbar neben dem Kloster wurde gemeinsam das Mittagessen eingenommen. Dabei wurden Gedanken ausgetauscht.

Beim Eintritt in das Kloster war zu riechen, dass hier noch Kräuter verarbeitet werden.Die anschließende Führung gab uns tiefe Einblicke in die interessante Geschichte dieses Ortes und seines Klosters. Zum Abschluss des Rundgangs führte man uns in die Räume, wo Essenzen für die "Zinnaer Klosterbruder" - Liköre nach einem uralten Rezept hergestellt werden. Nach den Erläuterungen der Gerätschaften und Technologie konnte jeder Teilnehmer an der Verkostung teilnehmen und natürlich auch die fertigen Produkte käuflich erwerben.

Zur Geschichte dieses Ortes gehört auchdas Weberhandwerk. In einem Museum konnten wir erfahren, unter welchen Bedingungen und mit welchen Hilfsmitteln hier Stoffe gewebt wurden.Auch hier kann man heute noch Stoffe bestellen, die mit der alten Technik hergestellt werden.
Im Museumsbereich pflegten wir dann noch einmal schöne Gemeinschaft bei Kaffee und Kuchen.

Ein unvergessener Tag, der uns alle gestärkt und erfreut hat.

B.u.E.H., Bilder: D.F.

Weitere Fotos: