Vorsteher-Sonntag im Bezirk Torgau

Zu einem besonderen Tag der Gemeinschaft hatte Bezirksältester Peter Mundt die Vorsteher des Bezirkes Torgau (Sachsen-Anhalt) und ihre Frauen nach Bad Schmiedeberg eingeladen.

In freudiger Erwartung reisten die aktiven Vorsteher des Bezirkes Torgau mit ihren Frauenam 8. Juli 2007 zu einem Vorsteher-Sonntag in den Kurort Bad Schmiedeberg.

Bezirksältester Peter Mundt hatte seine engsten Mitarbeiter in seine Heimatgemeinde eingeladen und diente mit dem für den Sonntag gegebenen Wort 1. Korinther 1, 4.5:

"Ich danke meinem Gott allezeit euretwegen für die Gnade Gottes, die euch gegeben ist in Christus Jesus, dass ihr durch ihn in allen Stücken reich gemacht seid, in aller Lehre und in aller Erkenntnis."

Zum Mitdienen rief er die Vorsteher, die noch nie bzw. sehr selten in der Gemeinde waren.Am Schluss des Gottesdienstes stellte er der Gemeinde alle Vorsteher und ihre Frauen vor.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen ging es bei sonnigem Wetter zu einem ausgedehnten Spaziergang durch den neu gestalteten, sehenswerten Kurpark. Einen ersten Halt gab es am sogenannte Trinktempel, wo man aus zwei Heilquellen trinken konnte, deren Wasser aus 200 Meter Tiefe kommt.

Da Bad Schmiedeberg die Bezeichnung "Kneipp-Heilbad" anstrebt, hat man im Kurpark undseiner Umgebung fünf Kneipp-Tret- und Armbecken erreichtet. Für alle war reichlich Zeit,diese Therapiemöglichkeiten auszuprobieren.

Mit Kaffe und Kuchen, interessanten Gesprächen und Vorschlägen für ein weiteres Treffenim nächsten Jahr klang ein schönes Gemeinschaftserleben aus.

F.K., Bilder: T.M.

Weitere Fotos: