Frühlingskonzert im Barockschloss Martinskirchen

Anlässlich des diesjährigen Frühlingsblütenfestes im Barockschloss Martinskirchen bei Mühlberg gestalteten Sänger und Instrumentalisten der Gemeinden Falkenberg/E., Uebigau und Mühlberg ein abwechslungsreiches musikalisches Programm.

Anlässlich des Frühlingsblütenfestes am 6. Mai 2006 im Barockschloss Martinskirchen bei Mühlberg/Elbe luden Sänger und Instrumentalisten der Gemeinden Falkenberg/E., Uebigau und Mühlberg zu einem Frühlingskonzert ein. Der Barocksaal des Schlosses war bis auf den letzten Platz gefüllt.Das Programm gestalteten ein gemischter Chor, ein Männerchor, ein Kinderchor sowie ein Orchester, in dem auch Kinder mitwirkten.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Ortsbürgermeister erklang zur Eröffnung das Lied "Ich singe dir mit Herz und Mund". "Die erwachende Natur, alles Schöne, was uns umgibt, erweckt in uns Freude, Frohsinn und Lust zum Singen und Musizieren", mit diesen Worten brachten die beiden Jugendlichen, die durch das Programm führten, zum Ausdruck, was die 120 Zuhörer in der kommenden Stunde erwarten würde.

Mit volkstümlichen und geistlichen Liedern sowie Instrumentalstücken wiesen die Mitwirkenden nicht nur auf den lebendigen Gott als Schöpfer des Himmels und der Erde hin, sondern zeigten ihn auch als liebenden Vater. Es wurde an die Worte Schillers erinnert, die er in der "Ode an die Freude" zum Ausdruck brachte: "Brüder, über’m Sternenzelt muss ein lieber Vater wohnen."

Am Ende des Programms gab es viel Beifall, so dass sich die Mitwirkenden zu einer Zugabe veranlasst sahen. Anschließend brachte der Bezirksälteste Haake in einem kurzen Schlusswort Freude und Dank zum Ausdruck. Er erinnerte an die Begrüßung, bei der der Bürgermeister zu einer Spende für die Restauration eines zum ehemaligen Musikzimmer des Schlosses gehörenden Steinway-Flügels aufgerufen hatte.

Gern nahmen alle Mitwirkenden, denen nach dem Konzert Erleichterung, Freude und Dankbarkeit anzumerken war, die Einladung des Bürgermeisters zu Kaffee und Kuchen an.

D.F.

Eindrücke vom Konzert