Tag der offenen Tür mit Benefizkonzert

Aus Anlass des Jubiläums „150 Jahre Neuapostolische Kirche“ hatte die Gemeinde Schönewalde zu einem Tag der offenen Tür mit Benefizkonzert eingeladen. Der Erlös des Konzertes sollte den Hochwasseropfern zugute kommen.

Nach Tagen und Wochen der Vorbereitung war es so weit: wir konnten viele Besucher zu unserem Konzert begrüßen.

Der Vorsteher der Gemeinde, Priester Rolf Adomeit, eröffnete das Konzert mit Gebet und verbindlichen Begrüßungsworten.

Die Bürgermeisterin der Stadt, Frau Kluge, ging in ihrer Ansprache auf das gute Miteinander der Bürger und der Kirchengemeinde ein.

Inhalt der musikalischen Beiträge war es, Gott zu loben und zu preisen. Sie wurden mit Freude und aus ganzem Herzen vorgetragen, was die Zuhörer genossen.

Am Ende des Konzerts sprach der Vorsteher noch einige Worte über die Hochwasseropfer, über die Stadt und über die Kirchengemeinde. Mit einem Dankgebet endete das Konzert.

Für die Flutopfer kam ein Betrag von 504 Euro zusammen, welcher an das Hilfswerk der Neuapostolischen Kirche Deutschlands „NAK-karitativ e.V.“ übergeben wird.

Im Anschluss gab es für alle Besucher und die Kirchengemeinde ein schönes Beisammensein mit vielen Gesprächen.

Es war ein gesegneter Sonntag und alle Beteiligten konnten freudig nach Hause gehen. Einige Gäste bekundeten ihre Absicht wiederzukommen.

R. A.